20.12.2018

 

Tiefe Trauer um Karl Grödel, langjähriger Ehrenvorsitzender unseres Vereins

 

Der Seniorenverein PCK e.V. trauert um seinen Ehrenvorsitzenden, Herrn Karl Grödel, der am 20.12.2018 im Alter von 96 Jahren verstarb.

Karl Grödel war der Hauptinitiator zur Schaffung eines Vereins für die Senioren des ehemaligen Petrolchemischen Kombinates Schwedt. Er hat sich Rat und Hilfe bei Seniorenvereinen in Leverkusen und Gelsenkirchen geholt, mit denen er langjährige Freundschaften pflegte. 

 

Auf der Gründungsversammlung am 27.11.1990 wurde er einstimmig zum Vereinsvorsitzenden gewählt. Unter seiner Führung entwickelte sich der Verein schnell zu einem der größten betrieblichen Seniorenvereine Deutschlands. Das Amt übte er bis März 2004 aus, wo er aus Altersgründen den Vorsitz abgab.

Durch seinem Ideenreichtum und Mut wurden viele Betätigungsfelder ent­wickelt und erfolgreich durchgeführt. Auch über die Vereinsgrenzen hinaus war Karl Grödel sehr aktiv in der Seniorenarbeit. Im Seniorenrat der Stadt Schwedt wirkte er maßgeblich mit. 

Bis in den Landreis, ja sogar bis nach Potsdam war sein Wirkungskreis. Auch über die Landesgrenzen knüpfte er freundschaftliche Bande zu den Senioren in Barlinek, Polen. Für seine un­er­müdliche Tätigkeit wurde er mehrfach geehrt und ausgezeichnet. So erhielt er 2006 den Ehrenpreis des Bürgermeisters der Stadt Schwedt.

 

Durch seine Fröhlichkeit und sein geselliges Wesen war er bei allen hoch geschätzt. Für seine Verdienste um den Seniorenverein PCK e.V. wurde Karl Grödel 2007 mit der Ehrenplakette des Seniorenvereins PCK e.V. ausgezeichnet und am 06.03.2012 zu dessen Ehrenvorsitzenden ernannt.

 

Wir verlieren mit Karl Grödel einen hoch geschätzten Vereinsfreund und einen lieben Menschen. Wir werden ihm ein immerwährendes ehrendes Andenken bewahren.