Info 02/2023 vom 27.03.2023

Liebe Vereinsmitglieder,

 

am 14.03.2023 fand an den Uckermärkischen Bühnen unsere geplante Mitgliederversammlung statt. Unser Chor eröffnete mit einem sehr gelungenem Auftritt unter Leitung von Frau Klaudia Kobos-Antonow die Versammlung. Er wurde mit herzlichem Beifall belohnt.

 

Nach der Begrüßung des Ehrenmitgliedes Frau Truppner, dem Vertreter von PCK Herr Haseloff, der Presse sowie aller Mitglieder erfolgten einige Ausführungen von Herrn Haseloff zur aktuellen Situation im PCK.

Für die Mitglieder, die nicht persönlich an der Rechenschaftslegung teilnehmen konnten, nachfolgend ein paar kurze Angaben aus dem Geschäftsbericht des Vorstandes für das Jahr 2022. Der vollständige Bericht liegt im Vereinsbüro aus.

 

Der derzeitige Mitgliederstand beträgt 963, wovon 583 Frauen und 380 Männer sind. Frau Magdalena Formanowski ist mit 100 Jahren unser ältestes Mitglied, der älteste Mann ist mit 95 Jahren Herr Emil Krüger. Der Altersdurchschnitt hat sich von 79 auf 80 Jahre erhöht.

 

Weiter gab Herr Kolenda der Mitgliederversammlung einen detaillierten Bericht über das Vereinsleben im Jahr 2022, informierte insbesondere über die Aktivitäten der einzelnen Interessengruppen. Es folgte Rechenschaft über das kulturelle Vereinsleben, über Sportaktivitäten, Reisen und über die Betätigung unserer kreativen Gruppen, wie, Handarbeit, Tanzkreis und die Spielegruppe sowie zur Mitarbeit in Computer, - Internet- oder Videogruppen. Bedingt durch Corona mussten aber auch einige geplante Veranstaltungen, ob sportlich oder kulturell, am Anfang des Jahres noch abgesagt werden. Die IG`s Wassergymnastik und Schwimmen konnten auch im Jahr 2022 wegen der noch andauernden Bautätigkeit im Aquarium nicht tätig werden.

 

36 Verbindungsleute sind in den Wohngebieten tätig, die verantwortlich für die Verteilung der vereinsinternen Info sind, sowie informative und gesellige Treffen innerhalb der Wohngebietsgruppe organisieren.

Herr Kolenda informierte weiter über Kürzungen bei den Traditionsveranstaltungen sowie der finanziellen Zuwendung durch PCK von 70 auf 50 Tausend Euro. Um die zu erwartenden Defizite zu minimieren wurde eine Beitragserhöhung von 18 € auf jährlich 22€ vorgeschlagen. Die Mitgliederversammlung stimmte dieser einstimmig zu.

 

Der Bericht der Schatzmeisterin, Frau Brodrecht, zeigte die detaillierte Verwendung unserer finanziellen Mittel auf. Sie führte aus, dass alle geplanten Vorhaben ordnungsgemäß finanziert werden konnten. Von der Schatzmeisterin wurde eine Vorschau über die geplanten Ausgaben unter Berücksichtigung der geringer zur Verfügung stehenden finanziellen Mittel für das Jahr 2023 gegeben.

 

Die Berichte des Vorsitzenden und der Schatzmeisterin wurden durch den Bericht der Finanzkontrollgruppe in ihrer Aussage bestätigt, und den Mitgliedern wurde die Entlastung des Vorstandes für das Jahre 2022 empfohlen. Die Mitgliederversammlung trug dieser Empfehlung Rechnung. 

Alle Berichte liegen zur Einsichtnahme in der Geschäftsstelle aus!

Mit einem Ausblick auf das Vereinsleben im Jahr 2023 beendete Herr Kolenda seine Ausführungen und beendete die Versammlung mit den besten Wünschen für ein aktives und erlebnisreiches Vereinsjahr, mit viel Freude und bei bester Gesundheit.

 

Dank der weiteren guten Unterstützung durch PCK sind die geplanten Aktivitäten auch finanziell abgesichert.

 

Ihr Vorstand

 

Alle Informationen der Info 02/2023 entnehmen Sie bitte dem vollständigen Exemplar, das Sie sich nachfolgend ansehen und/oder herunterladen können: 


Ältere Exemplare der Info können Sie sich nachfolgend noch herunterladen: