September 2018

 

Seniorenverein PCK lädt jährlich ein zum Ausflug für betagte Mitglieder - diesmal ging es zur Schlossführung und Bootstour nach Rheinsberg

 

In unserem Verein ist es seit Jahren guter Brauch, dass für die ältesten Vereinsmitglieder einmal im Jahr ein Tagesausflug in die nähere Umgebung organisiert wird. Unsere Ältesten sind meist weit in die 80, manchmal sogar schon über 90 Jahre alt. Sie können ofmals nicht mehr umfassend am Vereinsleben teilnehmen. Gerade für sie ist es eine große Freude, an diesen Ausfahrten teilnehmen zu können.

Ziel für den Ausflug 2018 war Rheinsberg, das mit seinem Schloss und den vielen Seen eine schöne Möglichkeit bietet, unseren betagten Vereinsmitgliedern eine interessante Ablenkung vom alltäglichen Allerlei zu bieten. An drei Tagen, dem 5., 11. und 12. September waren jeweils unsere Ältesten eingeladen. Das schöne Wetter für alle drei Ausflugsgruppen bot beste Voraussetzung für eine gelungene Fahrt. Bereits die Busfahrt bis Rheinsberg durch unsere schöne Uckermark war ein Genuss.

In Rheinsberg angekommen wurde zuerst das neu renovierte Schloss der Hohenzollern mit einer Führung besichtigt. Auch wenn viele unserer Vereinsmitglieder das Schloss schon kannten, war es erneut ein Erlebnis, die frisch restaurierten Säle und Gemächer zu entdecken. Die Gesellschaft Preußische Schlösser hat in den vergangenen Jahren viel Mühe und Geld aufgebracht, um den ursprünglichen Charakter des Schlosses wieder herzustellen. Inzwischen zeigt das Schloss seine vergangene Pracht und vieles von dem Fleiß der Restauratoren. So wird das bedeutende Schloss der Öffentlichkeit präsentiert.

Mit den vielen Eindrücken aus der Schlossführung ging es anschließend zum Mittagessen in den nahe gelegenen Ratskeller. Bestens vorbereitet empfingen uns die Kellnerinnen, so dass alle zeitgerecht abgespeist werden konnten. Das Essen war sehr schmackhaft und mundete allen sehr gut. Nach einem kurzen Spaziergang von zirka 10 Minuten erreichten wir den Schiffsanleger der Reederei Halbeck. Um 14 Uhr legte das Ausflugsschiff zur Fahrt auf dem Ruppiner See, dem Stadtsee von Rheinsberg, ab. Die Schifffahrt bot uns einen schonen Anblick vom Schloss und der Stadt vom Wasser aus und viele schöne Eindrücke von der näheren und weiteren Umgebung Rheinsbergs. Die kurzweilige Schiffsfahrt über drei Seen verging beinahe wie im "Fluge". Wieder mit festem Boden unter den Füssen kehrten wir entspannt wieder in den Ratskeller zum Kaffeetrinken mit hausgemachten Kuchen ein.
Gestärkt und mit vielen neuen Eindrücken traten wir um 17 Uhr die Heimfahrt an. Während der Rückfahrt ließen wir den schönen Tag Revue passieren und erreichten nach knapp zwei Stunden wieder Schwedt. Viele gute Dankesworte bestätigen den Organisatoren, dass diese Tagesfahrten bei unseren ältesten Vereinsmitgliedern gut ankommen und Anerkennung finden.

Ein Beitrag unseres Vereinsmitglieds Joachim Kolenda